Jetzt anmelden zum Top-Event der Wireless-Branche

Parallel zur »electronica«-Messe in München findet, nun zum fünften Male, der »Wireless Congress: Systems & Applications« statt, und zwar am 12. und 13. November 2008 im ICM-Kongresszentrum direkt am Messegelände.

Wer in der Wireless-Branche tätig ist, ob als Entwickler, Technologie-Entscheider oder als Projektverantwortlicher, der sollte sich zu diesem informativen Top-Event anmelden: www.wireless-congress.com

Alles über die aktuellen Technik-Trends

In wohl kaum einer anderen Elektronik-Sparte ist die Innovations-Taktrate so hoch wie in der Wireless-Industrie. Dementsprechend groß ist auch der Informationsbedarf der vielen Entwickler und Systemdesigner, Technologie-Entscheider, Projektleiter und Wireless-Systemverantwortlichen, die heute die neuen Drahtlos-Technologien in höchster Taktrate zur Marktreife bringen müssen. Und so wendet sich auch in diesem Jahr der Kongress als internationale Plattform an genau diese Zielgruppe. Schwerpunkte sind in fast 50 aktuellen Vorträgen (in englischer Sprache) die Themen:

• Wireless Networks: ZigBee/802.15.4
• Location Technologies
• Wireless Systems Design and System Test
• M2M and Automation Systems
• M2M and Network Engineering
• Bluetooth Technology
• Energy Optimization
• RFID / NFC
• 3G-LTE-Technology

Ergänzt wird der Kongress durch die Fach-Tutorials »Beyond UMTS: HUSPA, IMS and LTE«, »Wireless Sensor Networks and Synchronization Aspects« sowie »Multicore Processing for OFDM Software Radios«. Spezielle Keynotes werden sich mit den Möglichkeiten von ZigBee und Bluetooth sowie mit allgemeinen Technologie- und Marktaspekten der Wireless-Branche befassen. Eine Panel-Diskussion mit namhaften Experten aus verschiedenen Wireless-Industriezweigen über die derzeit aktuellen Top-Trends rundet das Informationsangebot ab.

Wie bedeutend der Kongress in der Fachwelt gesehen wird, unterstreichen auch die ZigBee Alliance, die Bluetooth Special Interest Group und das US-Marktforschungsunternehmen iSuppli, die als »Supporting Partner« teilnehmen.

Weitere Informationen und das vollständige Programm gibt es unter www.wireless-congress.com.