Industrielle Kommunikation: Wireless im Aufwind

Die weltweiten Umsätze mit Wireless-Systemen und -Komponenten (RF/Microwave) fürs Beobachten und Steuern in der Industrie werden in den nächsten Jahren um jeweils fast 20 Prozent wachsen.

Das betont die Studie »RF/Microwave Industrial Wireless Monitoring and Control Products: For Discrete and Process Manufacturing: Global Market Analysis« der Venture Development Corporation (VDC, www.vdc-corp.com). Betrug der Wert der ausgelieferten Drahtlos-Produkte 2007 noch 629,1 Mio. Dollar, so soll er sich 2012 demnach auf 1504,3 Mio. summieren.

Berücksichtigt hat die Studie drahtlose Datenerfassungssysteme, Netzkomponenten, Bedienterminals, Remote-Steuerungen und Sensoren. Als Gründe für das Wachstum nennt sie unter anderem ein zunehmendes Wissen über die Vorteile von Wireless-Techniken und ein wachsendes Vertrauen in sie, höhere Mobilität, Flexibilität, Sicherheit und Zuverlässigkeit der Drahtlos-Techniken sowie weniger Aufwand und Kosten für Installation und Wartung.

Der Wert der weltweit ausgelieferten Wireless-Komponenten und -Systeme fürs Beobachten und Steuern in der Industrie 2007 und die entsprechende Prognose für 2012 (in Mio. Dollar).
Quelle: VDC