HF-Abschwächer mit hohem Dynamikbereich

Vor allem in HF-Regelschaltungen zwischen 50 und 4000 MHz leistet ein neuer Mini-HF-Abschwächer mit hoher Linearität gute Dienste.

Das Mini-Modul mit der Bezeichnung ALM-38140 stammt von Avago Technologies, es ist nur 3,8 x 3,8 x 1,0 mm groß (MCOB-Miniaturgehäuse, Multiple-Chip-On Board, 6 PIN) und arbeitet mit speziellen hoch linearen Silizium-PIN-Dioden.

Es benötigt keine externen HF-Anpassungskomponenten, ist für breitbandigen Betrieb ausgelegt und kann dennoch mit einer einzelnen externen Drosselspule für Schmalband-Betrieb optimiert werden.

Im Datenblatt angegeben ist der 1-dB-Kompressionspunkt bei über 30 dBm (1900 MHz). Die Linearität wird durch den hohen Wert für den Intercept-Point IIP3 von 60 dBm bei ebenfalls 1900 MHz deutlich, der Dynamikbereich liegt bei 35 dB (1900 MHz).

Einsetzbar ist das Modul in Mobilfunk-Systemen für CATV, WCDMA, VSAT, WiMAX und in Mobilfunk-Basisstationen aller Technologien.