Handy-TV in Deutschland vor dem Aus?

Der in Deutschland für 2009 geplante kommerzielle Start des mobilen Fernsehens auf dem Handy auf Basis des DVB-H-Standards ist gefährdet.

Laut Medienberichten steht auch der zweite Versuch, Fernsehbilder auf Mobiltelefone zu bringen, knapp vor dem Scheitern. Der Grund sind auftretende Verzögerungen bei der Frequenzzuteilung in vier Bundesländern. Außerdem würden dem Betreiberkonsortium Mobile 3.0 Vertriebswege sowie ein konkretes Geschäftsmodell fehlen.

Bereits der erste Versuch, in Deutschland TV-Programme auf Handys zu übertragen, war gescheitert. Grund dafür war unter anderem die Diskussion zwischen der Technologie DMB und DVB-H, wobei letztere mehr Übertragungsmöglichkeiten erlaubt.