Handy-TV hollandweit

KPN überträgt in seinem Stammland seit neustem Handy-Fernsehen im DVB-H-Standard. Der holländische Netzbetreiber bietet als erster in Europa DVB-H im gesamten nationalen Netz. Der Dienst wurde von Nokia und Nokia Siemens Networks eingerichtet.

Die Fernsehprogramme werden im neuen KPN-Mobilfunkdienst nach dem DVB-H-Standard (Digital Video Broadcast for Handheld) übertragen. Handy-Hersteller Nokia und Netzausrüster Nokia Siemens Networks (NSN) haben den Dienst schlüsselfertig aufgesetzt. Dazu gehörten neben der Nachrüstung der Basisstationen Dienstleistungen wie Beratung, Plattform-Integration, Projekt-Management, Inbetriebnahme und die schlüsserfertige Übergabe.

Die KPN-Kunden können nun mit einem DVB-H-Handy zwischen zehn Fernsehprogrammen auswählen, darunter Nederland 1 und 3, RTL4, MTV und »Nick Toons«. Weitere Kanäle sollen hinzukommen. KPN Broadcast Service Director Bert van Ierschot ist stolz auf den neuen Dienst: »Wir sind glücklich, dass wir zu den Ersten zählen, die in Europa mobiles Fernsehen anbieten können.«