Handheld als WiMAX-TÜV

Ein kompakter Handheld-HF-Signalanalysator eignet sich sowohl zur detaillierten Untersuchung von WiMAX-Netz-Installationen wie auch zum Test aller Arten von Mobilfunk-Basisstationen und von Kabeln/Antennen.

Mit den Test-Optionen Fixed-WiMAX (802.16-2004) ist der MT8222A BTS Master von Anritsu weltweit das erste portable Gerät, mit dem man WiMAX-Systeme vor Ort messen kann. Neben der Erfassung von Fixed-WiMAX HF- und demodulierten Signalen lassen sich mit dem funktional erweiterten BTS Master unter anderem auch Kabel, Antennen, Leistungen und Bitfehlerraten (BERT) messen, außerdem Analysen von Spektren und Interferenzen, Kanal-Scanning und Leistungsüberwachungen durchführen. 

Das Gerät erfasst die Sendesignalleistung und die Signalform einer ausgewählten BTS-Übertragung und liefert dem Anwender die Ergebnisse in den ihm vertrauten Darstellungen: Kanalspektrum, zeitlicher Leistungsverlauf, ACPR und die Zusammenfassung der wichtigsten HF-Parameter. Mit der Option „Fixed-WiMAX-Demodulator“ lassen sich OFDM-Signale untersuchen und detaillierte Messwerte zur Beurteilung der Modulationsgüte gewinnen.

Spezielle Software-Tools zum Verwalten und Analysieren von Messdaten dienen dazu, benutzerdefinierte Tests zu erstellen und in das Gerät zu laden. So lassen sich WiMAX-Netze relativ rasch untersuchen. Zusätzlich zur Signalanalyse für Fixed-WiMAX ermöglicht der Analysator  auch WCDMA/HSDPA- und GSM/GPRS/EDGE-HF-Messungen einschließlich Demodulation (bei WCDMA/HSDPA sogar über Antenne)  Er verbindet damit die Funktionen von der Kabel-,  Antennen- und Leistungsmessung über die Analyse von Spektren und Interferenzen bis zum Kanal-Scanning und der kompletten Senderüberprüfung.