Für Sie entdeckt: das GSM/WiMAX-Handy »HTC MAX 4G«

Der russische Mobile-WiMAX-Anbieter Scartel und HTC bringen mit dem »HTC MAX 4G« das weltweit erste integrierte GSM/WiMAX-Handy auf den Markt. Es wird vorerst nur in Russland verfügbar sein.

Bei dem »HTC MAX 4G« handelt es sich um ein 63,1 mm dünnes Touchscreen-Smartphone mit zahlreichen mobilen Services. Das WiMAX-Netzwerk von Yota, einer Tochtergesellschaft von Scartel, stellt einen drahtlosen Hochgeschwindigkeits-Internetzugang ausschließlich rund um Moskau und St. Petersburg zur Verfügung, der verschiedene neue Möglichkeiten in den Bereichen Entertainment und Kommunikation bietet.

Das Basispaket »Yota Home« bietet über WiMAX Zugriff auf unter anderem E-Books, Online-Spiele, Stadtpläne, Messaging- und File-Exchange-Anwendungen. Auch Filme, Videos und TV-Programme lassen sich herunterladen. Das Angebot umfasst aktuell 14 TV-Sender, bis Ende des Jahres soll das Angebot auf 23 Kanäle ausgebaut werden.

Auf dem 3,8-Zoll-VGA-Bildschirm des »HTC MAX 4G« mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixel lassen sich zeitgleich bis zu neun TV-Kanäle darstellen. Über den TV-Ausgang kann der Anwender auch externe Bildschirme anschließen. Der Online-Musikkatalog umfasst mehr als 50.000 Titel, wobei der Anwender die Wahl hat, die Songs direkt abzuspielen oder auf den internen 8-GB-Flash-Speicher herunterzuladen.

Weitere Spezifikationen des »HTC MAX 4G«

• Chipset: Qualcomm ESM7206A, 528 MHz
• Betriebssystem: Windows Mobile 6.1 Professional
• Speicher: 512 MByte Flash; 288 MByte RAM/8 GByte Flash
• Verbindungsoptionen: Triband GSM/GPRS/EDGE: 900/1800/1900 MHz; Yota Mobile WiMAX 2,5 - 2,7 GHz
• GPS
• VoIP; Wi-Fi: IEEE 802.11 b/g; Bluetooth 2.0 mit EDR; HTC ExtUSB (mini-USB; USB-2.0-High-Speed)
• 5,0-Megapixelkamera mit Autofokus; zweite VGA-Kamera
• Gesprächszeiten: GSM bis zu 420 Minuten; VoIP bis zu 230 Minuten
• Standby-Zeiten: GSM bis zu 350 Stunden; VoIP bis zu 50 Stunden