Für batteriebebetriebene Geräte: Kleines GPS-Modul

Die neuen GPS-Module NEO-4S von uBlox kombinieren hohe Sensitivität, niedrige Leistungsaufnahme und einen USB-Port in einem Gehäuse mit einer Fläche von 12,2 x 16 mm.

Die Tracking-Sensitivität von -156 dBm erlaubt es, die Position auch in geschlossenen Räumen zu bestimmen. Außerdem können gegenüber bisherigen Systemen kleinere und verdeckte Antennen verwendet werden. Herz des Moduls ist der von Atmel und uBlox gemeinsam entwickelte ATR0635, ein Single-Chip-GPS-IC, das sich mit seiner geringen Leistungsaufnahme für den Einsatz in batteriebetriebenen Geräten wie Smartphones, Handys und PDAs eignet. Dass kein externer Flash-Speicher erforderlich ist, trägt zur Reduzierung der Gehäuseabmessungen und Kosten bei. Das SPI-Interface des Moduls ermöglicht es, die Einstellungen für die Start-up-Konfigurationen zu speichern und stellt eine Alternative zu bisherigen Boot-Time-Konfigurations-Pins dar. Die Module lassen sich vollautomatisch mit Standard-Pick-and-Place-Maschinen und über Reflow-Löten verarbeiten. Muster sind ab Dezember erhältlich.