Freescale und Sequans: Referenzdesign für WiMAX-Femtozellen-AP

Freescale Semiconductor und Sequans Communications stellen ein gemeinsam entwickeltes kompaktes Referenzdesign für WiMAX-Femtozellen-Accesspoints (AP) vor.

Die Materialkosten (Bill of Material, BoM) geben die Partner mit 100 Dollar an. Auf Basis dieses Designs lassen sich nach Angaben von Freescale leistungsstarke Produkte für Femtozellen-Basisstationen realisieren, die sich durch eine geringe Baugröße, günstige Kosten und kurze Entwicklungszyklen auszeichnen.

Die aus der Zusammenarbeit entstandene Lösung wird auf einer Platine geliefert, die 165 mm x 135 mm misst und die rasche Implementierung von Produkten für WiMAX-Femtozellen-APs ermöglicht, die mehr als 50 Nutzer gleichzeitig unterstützen können. Die Lösung integriert den PowerQUICC-II Pro-Prozessor MPC8313E von Freescale und den Single-Chip Mobile WiMAX 802.16e PHY sowie das MAC-ASIC SQN2130 von Sequans, das die schon praxisbewährte S3MAX-MAC-Software beinhaltet und MIMO-A- und MIMO-B-Funktionalität bietet.

Im MPC8313E, einem der jüngsten Mitglieder der Freescale-eigenen PowerQUICC-Kommunikations-Prozessorfamilie, ist eine einzigartige Kombination aus Gigabit Ethernet, USB 2.0, Hochgeschwindigkeitsschnittstellen und modernsten Leistungsmanagement-Technologien zusammengefügt, um eine passende Plattform für WiMAX-Femtozellen-Accesspoints zu realisieren. Der MPC8313E-Prozessor basiert auf einem e300-Power-Architecture-Kern der neuesten Generation. Mit einem Takt von maximal 333 MHz erreicht er einen Befehlsdurchsatz von maximal 700 MIPS.

Das Sequans-ASIC SQN2130 für Mobile WiMAX Basisstationen ist für Wave 2 und IEEE802.16e-2005 vorbereitet, bietet dank 2X2 MIMO hohe Durchsatzraten und kann die Anbindung mehrerer tausend Kundengeräte bewältigen. Es unterstützt Hybrid-ARQ Category 4 und gewährleistet hohe Übertragungsraten bei kleinen Paketgrößen, was sich in einem Durchsatz von mehr als 35 Mbit/s niederschlägt. Im MIMO-Modus liegt die Leistungsaufnahme des SQN2130 bei weniger als 1,5W. Das Referenzdesign ist ab sofort bei Sequans lieferbar.