euromicron übernimmt die Microsens-Mehrheit

Die euromicron AG übernimmt 80 Prozent der Anteile an der Microsens GmbH & Co. KG in Hamm. Mit dem 1993 gegründeten Unternehmen erweitert die euromicron-Gruppe ihr Know-how in der Entwicklung und Herstellung von Netzwerkkomponenten.

Der Gründer und bisherige Mehrheitsgesellschafter, Dr. Hocine Bezzaoui, bleibt weiterhin Geschäftsführer der Gesellschaft. Die beiden Gesellschafter Hannes Bauer und Thomas Kwaterski behalten ihre Geschäftsanteile und werden weiterhin als Mitunternehmer jeweils die Bereiche Technik und Markt verantworten. Die euromicron baut auf das eingespielte Team der Microsens und wird deren Wachstum aktiv unterstützen. Der Kaufpreis bewegt sich im einstelligen Millionenbereich, über alles weitere wurde Vertraulichkeit vereinbart.

Die Microsens GmbH & Co. KG ist mit ihren ca. 64 Mitarbeitern ein namhaftes Unternehmen in der Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von aktiven und passiven Netzwerkkomponenten mit Schwerpunkt in der Glasfasertechnik. Die Gesellschaft hat Repräsentanzen in Frankreich, Polen und Singapur. Namhafte Großunternehmen wie die Deutsche Telekom, Siemens, VW usw. zählen zu den Microsens-Kunden. Die euromicron AG ist einer der führenden Hersteller und Lösungsanbieter der Netzwerk- und Lichtwellenleitertechnik. Im Geschäftsjahr 2005 erwirtschaftete der Konzern einen Umsatz von 114,1 Mio. Euro und erzielte bei einem EBIT von 8,3 Mio. Euro einen Gewinn je Aktie in Höhe von 1,21 Euro.