Einfache Vernetzung über über Power-Line

Mit dem neuen Power-Line-Smart-Transceiver PL 3170 von Echelon können Hersteller Geräte entwickeln, die sich nach Anschließen an den Stromkreis sofort selbst installieren und damit dem Endanwender die Angst vor zu komplexer Technik nehmen.

Außerdem messen die Power Line Smart Transceiver den Strom und liefern Informationen über den Stromverbrauch. Damit will Echelon den Einsatz anwenderfreundlicher Geräte in den Haushalten beschleunigen, die das Leben für die Nutzer bequemer machen und die gleichzeitig den Energieverbrauch deutlich  reduzieren. 

Der PL 3170 Smart Transceiver verbindet die Power-Line-Signaltechnologie mit einem Anwendungsprozessor und der ISI-Software – und das auf einem einzigen Chip. Damit können Gerätehersteller einfach und preiswert Produkte entwickeln, die dem AIS-Standard (Household Appliances Control and Monitoring – Application Interworking Specification) der CECED (European Committee of Manufacturers of Domestic Equipment Manufacturers) zur Überwachung und Steuerung von Haushaltsgeräten entsprechen. Der PL 3170 Smart Transceiver arbeitet allein und mit allen LonWorks-Geräten zusammen. Echelon liefert ihn ab dem Sommer 2007 aus.