Einchip-Sender mit drei Frequenzen

<p>Der SX1223 von Semtech eignet sich für funkbasierte Sicherheits- und Automatisierungslösungen im Privatbereich auf den Markt.

Der SX1223 von Semtech eignet sich für funkbasierte Sicherheits- und Automatisierungslösungen im Privatbereich auf den Markt. Er sendet auf dem lizenzfreien ISM-Band mit 434 MHz, 869 MHz oder 915 MHz und unterstützt Datenraten von 1,2 bis 153,6 kbit/s.

Die geringste Datenrate ist ideal für Steuerungen im Privatbereich. Bei höheren Geschwindigkeiten kann der Sender für die Übertragung größerer Datenmengen eingesetzt werden, zum Beispiel in einer drahtlosen Überwachungskamera, die einen Video-Frame an eine Basisstation sendet.

Außerdem enthält der Chip einen programmierbaren Leistungsverstärker mit acht Stufen, der mit einer Signalleistung von -11 dBm bis 10 dBm arbeiten kann.

Der Baustein findet in einem TQFN24-Gehäuse Platz, misst 4 mm x 4 mm und erfüllt die ETSI-/FCC-Vorgaben ohne SAW-Filter. Durch seine geringe Größe und batterieschonende Funktionen eignet sich der Sender auch für kleinere Remote-Systeme.

Er verbraucht beim Senden durchschnittlich 25,8 mA bei 10 dBm und bietet vier Betriebsmodi (Sleep, Standby, Synthesizerbetrieb und Senden). Dank eines schnellen Startup-Modus ist der Chip aus dem Sleep-Modus in weniger als 150 µs einsatzbereit. Der Stückpreis beträgt 1,45 Dollar bei einer Abnahme von 10 000 Stück.


Semtech Ltd.
Tel. (+44 - 17 94) 52 76 00
###nanderson@semtech.com###