Google kauft ein Diese Nest-Geräte sind über 3 Milliarden Dollar wert

Google übernimmt den Heimgerätehersteller Nest Labs und zahlt dafür 3,2 Milliarden Dollar. Ein üppiger Preis für ein drei Jahre junges Startup. Doch was bekommt der Internetkonzern eigentlich für sein Geld?

Es ist Googles Einstieg in die Welt der Heimautomatisierung und gleichzeitig die zweitgrößte Übernahme in der Geschichte des Suchmaschinenanbieters. Nur für Motorola zahlte Google 2012 noch mehr. Wir zeigen, welche Produkte und welches Know-How der Kauf mit sich bringt - und welchen Mehrwert diese für Google haben.

Bilder: 9

Diese Nest-Technik gehört jetzt Google

Mit der Übernahme des kalifornischen Smart-Home-Anbieters Nest Labs wandern nicht nur zwei preisgekrönte Produkte in das Google-Portfolio, sondern auch das Know-How ehemaliger Apple-Mitarbeiter.