Deutsche Informations- und Kommunikationswirtschaft holt zu Spitzenreiter Großbritannien auf

Die deutsche Informations- und Kommunikationswirtschaft lag im Jahr 2007 im Vergleich der fünf bevölkerungsstärksten EU-Staaten – Großbritannien, Deutschland, Spanien, Frankreich und Italien – auf dem zweiten Platz.

Das ist das Ergebnis des Top-Fünf-Länder-Vergleichs von TNS Infratest im Rahmen des Projektes »Monitoring Informations- und Kommunikationswirtschaft« im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi).

Bei der ePerformance im Bereich »Gesamtmarkt« kommt Deutschland auf 107 Prozent des europäischen Durchschnitts. Spitzenreiter Großbritannien erzielt im Vergleich 122 Prozent, Italien kommt mit 70 Prozent des europäischen Durchschnitts auf Platz Fünf.

Deutschlands ePerformance im Bereich »Infrastruktur« ist mit 102 Prozent nunmehr knapp über dem europäischen Durchschnitt positioniert (Großbritannien 119 Prozent, Italien 87 Prozent).

Im Bereich »Anwendungen« schloss die ePerformance Deutschlands 2007 mit 128 Prozent des europäischen Durchschnitts beinahe zu Großbritannien (131 Prozent) auf und liegt damit deutlich vor Frankreich (104 Prozent) und Italien (65 Prozent).