DECT 6.0/CAT-iq-fähige eMTA-Plattform

Infineon präsentiert eine DECT-Lösung, kombiniert mit einem DOCSIS-3.0-Chipsatz, mit der nordamerikanische Kabelnetzbetreiber Voice-over-IP-Dienste der nächsten Generation in Verbindung mit Schnurlostelefonen für den DECT-6.0-Standard bereitstellen können.

Die Plattform, die das COSIC-Modem und den DUSLIC-xT von Infineon mit dem PUMA-5-Chipsatz von Texas Instruments kombiniert, ermöglicht Systemintegratoren die Entwicklung von eMTA-Produkten (Embedded Terminal Media Adapter), die den aktuellen Standards der DOCSIS 3.0 (Data Over Cable Service Interface Specification) sowie den neuesten DECT 6.0/CAT-iq-Standards für Schnurlostelefone entsprechen.

Mit der neuen Plattform können Kabelnetzbetreiber, ohne zusätzliche Kosten für das Verlegen neuer Kabel, die VoIP-Lösung mit erweiterter Funktionalität nutzen, um neue Dienste für die Teilnehmer bereitzustellen. Die Kunden sollen dabei von störungsfreier drahtloser Telefonie in Breitband-Audio-Qualität (HD-Sound) profitieren können, von integrierten Konferenzfunktionen und der Unterstützung für mehrere gleichzeitige Verbindungen mit verschiedenen externen Gesprächspartnern, heißt es. Hinzu kommen web-ähnliche Funktionen wie der Zugriff auf Online-Adressbücher, Buddy-Lists sowie Tickermeldungen für Börse und Wetter. Die eMTA mit integriertem DECT 6.0 arbeitet auch bei Stromausfällen mittels einer integrierten Batterie weiter. Das Handgerät verfügt über eine Stand-by-Zeit von über 170 Stunden und eine Sprechzeit von mehr als 15 Stunden.

Die DECT-fähige eMTA-Plattform enthält die auf der PUMA-5 DOCSIS 3.0 basierenden Kabelmodem-Chipsätze von Texas Instruments, die für Triple-Play und IP-Services der nächsten Generation konzipiert wurden. Hinzu kommen Infineons Chip-Systeme der COSIC-Familie, die für Basisstationen und Mobilteile der Standards DECT 6.0/CAT-iq sowie für VoIP-Gateways optimiert sind. Darüber hinaus enthält die Plattform Infineons DUSLIC-xT-System (Dual Channel Subscriber Line Interface Circuit) für Telefonie- und VoIP-fähige Geräte.