Das weltweit kleinste Wireless-Modem

Huawei Technologies stellt auf dem World Mobile Congress in Barcelona das nach eigenen Angaben weltweit kleinste Wireless-Modem vor, was es derzeit auf dem Markt gibt.

Das Modem namens »i-Mo« ist kaum größer als ein Schlüsselanhänger und macht unhandliche Internetkabel überflüssig. Um Zugang zu einem High-Speed-HSPA-Netzwerk zu bekommen, muss der Anwender lediglich den Wi-Fi-Schalter betätigen. »i-Mo« kann automatisch den High-speed-Internetzugang via HSPA-Mobilfunk für mehrere Geräte wie Laptops, Handys, Kameras, Spielkonsolen und MP4-Geräte aufbauen, die ihrerseits über WLAN mit dem Modem kommunizieren.

Das Wireless-Modem unterstützt Plug and Play und ermöglicht eine HSPA-Datenübertragung mit einer Geschwindigkeit von bis zu 7,2 Mbps im Download und 5,76 Mbps im Upload. So lassen sich beispielsweise Songs oder Videos in hoher Geschwindigkeit herunterladen. Mit einer Micro-SD-Karte kann der Anwender das Modem auch als USB-Speicher nutzen.

»i-Mo ist für uns ein wichtiges und strategisches Produkt, mit dem wir unsere Führungsposition im mobilen Breitbandmarkt auch in 2009 weiterhin beibehalten wollen«, kommentiert James Chen, Director des Terminal Marketing Department bei Huawei. Huawei hat weltweit über 25 Millionen mobile Breitbandprodukte ausgeliefert und liegt somit weltweit an der Spitze. Mit »i-Mo« möchte Huawei seinen Marktanteil in diesem Bereich weiter ausbauen.

Das neue Wireless-Modem ist ab dem zweiten Quartal 2009 verfügbar.