Broadcom: Ultra-Low-Power-WiFi-Chips für mobile Geräte

Broadcom hat eine neue Familie von Ultra-Low-Power-WLAN-Lösungen vorgestellt, die eine WiFi-Verbindung in einer Vielzahl von mobilen Geräten und tragbaren Consumer-Anwendungen ermöglichen.

»Wir gehen davon aus, dass der embedded WiFi-Markt kumulativ bis Ende 2010 über eine Mrd. Stück erreichen wird«, erklärt Philips Solis, Senior Analyst von ABI Research. Der BCM4326 (für 802.11b/g) und der BCM4328 (für 802.11a/b/g) enthalten 802.11-WiFi-Transceiver und Radios sowie eine Software, die die Leistungsaufnahme reduziert. Bei einer Übertragungsrate von 54 MBit/s liegt die Leistungsaufnahme unter 270 mW. Die Bausteine lassen sich einfach mit den Bluetooth-, VoIP-, Multimediaprozessor-, FM-Radio- und zellularen Lösungen von Broadcom kombinieren. Der Software-Stack basiert auf der erprobten 54g-Technik. Muster stehen eingeschränkt zur Verfügung.