Auftrag für DSL-Zugangsnetz in Indien

Nokia Siemens Network (NSN) wird das Zugangsnetz des indischen Netzbetreibers Bharat Sanchar Nigam Ltd. (BSNL) modernisieren und erweitern.

In einem ersten Schritt soll in 283 indischen Städten insgesamt 800<\q>000 neue Anschlüsse auf der Basis des „Carrier Ethernet“-Übertragungsverfahrens von NSN eingerichtet werden.

Bereits bis Ende Juli 2007 soll NSN die erforderlichen DSL-AMs (DSL Access Multiplexers) in das Netz integrieren und die Endgeräte bereitstellen. Die NSN-Multiplexer zeichnen sich dadurch aus, dass die Leitungskarten für den VDSL- und ADSL2-Anschluss in einem Einbaurahmen gemischt eingesetzt werden können; ein „High Density“-Einbaurahmen ermöglicht den Anschluss von maximal 1152 Leitungen. Mit Abschluss des Auftrags kann der indische Netzbetreiber BSNL dann 6 Mio. ADSL2- bzw. VDSL-Anschlüsse einrichten, dabei besteht die Möglichkeit zur Erweiterung um 3 Mio. zusätzliche Anschlüsse.

Der Auftrag läuft über drei Jahre, darin enthalten sind Installation und die Inbetriebnahme, Training der BSNL-Mitarbeiter und Wartung des Systems wurde für einen Zeitrahmen von fünf Jahren vereinbart.