Analog Devices: schnelle 12-Bit-ADCs

Der neue 12-Bit-A/D-Wandler AD9230 von Analog Devices arbeitet mit einer Abtastrate von 250 MSPS, nimmt mit 425 mW um 40 Prozent weniger Leistung auf als bisher verfügbare Produkte und sitzt in einem um 20 Prozent kleineren Gehäuse.

Der AD9230 ist das Flaggschiff einer neuen Familie von 10- und 12-Bit-ADCs, die Analog Devices für den Einsatz in der Breitband-Kommunikation und der für Mobilfunk-Infrastruktur entwickelt hat. Sie eignen sich beispielsweise zur Entwicklung von Abschlussschaltungen für Kabelmodems, Microcell- und Picocell-Basisstationen der dritten und vierten Generation sowie für feste Punkt-zu-Punkt-Funkverbindungen. Der neue Wandler arbeitet an einer einzigen Spannung von 1,8V, bietet ein gleich bleibendes SNR von 65,5 dBfs und einen SFDR-Wert von 82 dBc bei 70 MHz Eingangsfrequenz.

Je nach Abtastrate kosten die 12-Bit-Typen AD9230 59 Dollar (250 MSPS), 42 Dollar (210 MSPS) und 35 Dollar (170 MSPS). Die Preise für die 10-Bit-Typen (AD9211) beziffert ADI auf 39 Dollar (250 MSPS), 32 Dollar (200 MSPS) und 25 Dollar (170 MSPS, alle Preise beziehen sich auf eine Abnahmenenge von 1000 Stück).