Kleiner Zukauf für LSI Logic

LSI Logic übernimmt den Zulieferer für Netzwerkspeicher SiliconStor, einen Spezialisten für SATA- und SAS-Bausteine.

LSI Logic hat einen Vertrag zur Übernahme des 30-Mann-Unternehmens abgeschlossen. Der Preis beläuft sich auf 55 Millionen Dollar.

SiliconStor stellt Chips für Festplatten und Speichersysteme her, die SATA-(serial ATA) und SAS-(serial attached SCSI) Technik verwenden. Mit dem Kauf ist LSI Logic jetzt in der Lage, vom IC bis zur RAID-Software, komplette Speichersysteme für den Storage-Bereich anzubieten.

Senior Vice President Bill Wuertz begründete den Kauf von SiliconStor mit der steigenden Nachfrage nach SAS- und SATA-Speichern in Unternehmensnetzwerken.

Im November vorigen Jahres hatte LSI Logic den Halbleiterhersteller Agere- Systems übernommen, um u.a. ein "Power House" in den Bereichen Storage (Speicherlösungen), Consumer (Unterhaltungselektronik) und Networking (Vernetzung) entstehen zu lassen.