"Kleiner" Prozessor für Echtzeit-Kontrollaufgaben

Der Piccolo 32-bit-Mikrocontroller von Texas Instruments ermöglicht Echtzeitkontrolle für energieeffiziente und kostensensible Anwendungen.

Texas Instruments erweitert sein Portfolio um eine neue Serie von 32-bit Mikrocontrollern zur Echtzeitkontrolle von prozessorintensiven und kostensensiblen Anwendungen. Die neuen Piccolo TMS320F2802x/F2803x-Mikrocontroller verfügen über eine verbesserte Architektur und erweiterte Peripheriemodule.

Die Piccolo-Familie bietet u.a. folgende Eigenschaften:

  • programmable, floating-point control law accelerator (CLA)

  • enhanced pulse width modulators (ePWM)

  • on-chip 12-bit ADC (4,6 MSPS)

  • Taktgeschwindigkeit 40 ... 60 MHz

  • bis zu 128 Kbyte Flash-Speicher

  • LIN/CAN-Kommunikationsperipherie verfügbar

  • F2802x/F2803x-basierte controlCARD ab Dezember (49 Dollar)

Der Einsatz der Piccolo-Mikrocontroller bietet sich besonders bei Industrie-Anwendungen, in der Automobilbranche und in
Consumer-Elektronics-Geräten an. Mögliche Anwendungen sind
beispielsweise LED-Beleuchtungen und hybride Autobatterien.

Erste Muster sind ab Dezember verfügbar.