Ecodesign Preis für umweltfreundliche Elektronik zu gewinnen

Erstmals vergibt die Fachzeitschrift »Elektronik« gemeinsam mit Rittal einen Preis für Ecodesign, um Jungingenieure und Hochschulen für herausragende Diplom- und Masterarbeiten zum Thema »umweltfreundliche Elektronik« auszuzeichnen.

Bewerben können sich Ingenieure, die im Jahr 2008 ihr Studium erfolgreich abgeschlossen haben. Die Bewerbung – im Wesentlichen die Diplom- bzw. Masterarbeit – kann sowohl vom Hochschulabsolventen als auch von seiner Hochschule eingereicht werden.

Die Fachrichtung des Studiums spielt dabei keine Rolle. So können neben Elektrotechnikabsolventen auch Absolventen aus der Chemie, Physik, Umwelt- und Verfahrenstechnik teilnehmen. Kriterium für die Teilnahme ist lediglich, dass das Thema der Arbeit Potenzial hat, die Umwelteinflüsse von Elektronik signifikant zu verbessern: von der Herstellung bis zur Wiederverwertung, vom einzelnen Bauteil bis zum komplexen System. Dabei kann es sich sowohl um Rohstoffe, Bauteile und Verfahren handeln als auch um Schaltungstechnik und Fertigungsprozesse.

Dem Erstplatzierten winkt eine Geldprämie von 3000 Euro. Die Plätze zwei und drei sind mit 1500 Euro bzw. 500 Euro dotiert. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2009. Die Verleihung des Elektronik Ecodesign-Preises findet im Rahmen des 1. ecodesign congress am 13. und 14. Oktober 2009 in München statt.

Alle Informationen zu den Teilnahmebedingungen und der Veranstaltung sind unter ecodesign congress erhältlich.