Nachwuchs spielerisch für Technik begeistern

Der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) hat mit dem VDIni-Club sein jüngstes Nachwuchsprojekt ins Leben gerufen, um Kinder spielerisch für Technik zu begeistern. Dabei steht das Experimentieren im Vordergrund.

Der VDIni-Club kombiniert technikorientierte Inhalte mit Unterhaltung und Informationen für Vier- bis Zwölfjährige. »Denn angesichts des nach wie vor eklatanten Fachkräftemangels, hoher Abbrecherquoten und einem niedrigen Frauenanteil in den Ingenieurwissenschaften ist eine frühe Technikbegeisterung von Kindern enorm wichtig. Den spielerischen Forschergeist möchte der VDIni-Club unterstützen und den Nachwuchstüftlern verblüffende Erkenntnisse aus Technik und Naturwissenschaften nahe bringen«, erläutert VDI-Direktor Dr. Willi Fuchs.

Ein pädagogischer Beirat sorgt dafür, dass die Inhalte des VDIni-Clubs inhaltlich stets an die Bedürfnisse der Zielgruppe angepasst sind. Die Kinder erhalten bei der Anmeldung einen VDIni-Technik-Koffer, in dem sie das Zubehör für technische Versuche aufbewahren können. Jeweils einmal pro Quartal erhält jedes Mitglied ein Technik-Päckchen. Und auf der VDIni-Homepage (www.vdini-club.de) können Technikräume erkundet oder Spiele ausprobiert werden. Der VDIni-Club zählt bereits über 1.000 Mitglieder, davon sind 32 Prozent weiblich.