Berufsbegleitender Master of Engineering Masterstudiengang Automotive Electronics an der OTH Regensburg

Zielgruppe des berufsbegleitenden Masterstudiengangs sind Fach- und Führungskräfte der automobilen Elektronik-, Hard- und Softwareentwicklung: insbesondere Elektronik-Entwickler/innen, Projektleiter/innen Elektronik/Systeme, Teamleiter/innen/Abteilungsleiter/innen Systementwicklung.

Am 21. Januar 2016, 18:00 Uhr, findet an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) ein Infoabend zum berufsbegleitenden Masterstudiengang Automotive Electronics statt.

Der berufsbegleitende Studiengang soll das Grundlagen-Know-how über automobile Systemkomponenten und das Verständnis einer Systembetrachtung im Fahrzeugbereich über den gesamten Produktlebenszyklus vermitteln: Elektronik-Hardware, Software, die Systemkommunikation sowie Sensor- und Aktorschnittstellen zum Fahrzeug.

Ziel ist eine umfassende Ausbildung in Fachgebieten, die die Automobilindustrie als »besondere Herausforderungen« identifiziert. Der akkreditierte Weiterbildungsstudiengang findet in Kooperation mit der Technischen Hochschule Deggendorf statt.

Die Präsenzveranstaltungen des viersemestrigen Studiengangs sind dabei kompakt in insgesamt sechs Modulwochen organisiert und sollen dadurch sehr gut in den Berufsalltag integriert werden können.

Mit dem Master Automotive Electronics will die OTH Regensburg Männer und Frauen aus der automobilen Elektronik-, Hard- und Softwareentwicklung ansprechen, insbesondere Elektronik-Entwickler, Projektleiter oder Teamleiter. 

Als Zulassungsvoraussetzungen gelten ein erfolgreicher Diplom- oder Bachelor-Abschluss (Gesamtprüfungsleistung »gut« oder besser) der Fachrichtungen Elektrotechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Technische Informatik oder verwandter Gebiete und eine mindestens einjährige berufliche Praxis.

Der Masterstudiengang startet erneut zum Sommersemester 2016, Anmeldung zum Infoabend bitte unter zww@oth-regensburg.de.