Kabelverschraubung mit neuartigem Dichtsystem

Die Firma Pflitsch bietet eine neuartige Kabelverschraubung an. Der Clou: Die »blueglobe«-Verschraubung hat eine radialsymmetrisch, großflächig wirkende Dichtung, die die Kabel sehr schonend abdichtet.

Unter dem Markennamen »blueglobe« bietet Pflitsch Kabelverschraubungen in Schutzart IP 68 an, die mit ihrem neuen Dichtsystem so aufgebaut sind, dass Kabelschäden durch »Einschnürungen« wie bei herkömmlichen Kabelverschraubungen nicht auftreten, und sich bessere Werte für die Zugentlastung ergeben.

Die Kabelverschraubung hat eine sehr großflächige, radialsymmetrische Dichtung. Sie verwendet laut Pflitsch die rein elastische Masse des kugelförmigen Dichteinsatzes (globe) als »Kraftverstärker«. Die Quetschung fällt dadurch weicher aus als beim Großteil der Wettbewerbsprodukte. Ein weiterer Vorteil: Es entsteht keine Faltenbildung in den Dichtungen, die üblicherweise bei kleineren Kabeldurchmessern zu Problemen führen kann. Daneben lässt sich mit wenigen Baugrößen ein großer Kabeldurchmesserbereich abdecken: Es genügen drei Kabelverschraubungstypen – M16, M25 und M40 -, um die gängigen Kabeldurchmesser von 4 mm bis 32 mm abzudichten.