Jetter: Geschäftsrückgang im Vergleich der vierten Quartale

Im vierten Quartal 2005 (dem dritten des Geschäftsjahres) erzielte Jetter bei einem Umsatz von 5,1 Mio. Euro ein EBIT von 107.000 Euro. Im vierten Quartal 2004 wurde bei einem Umsatz von 6,1 Mio. Euro ein EBIT von 621.000 erreicht.

Der Neun-Monats-Umsatz von 16,7 Mio. Euro liegt allerdings um 3 Prozent über dem Vorjahreswert, das EBIT von 760.000 Euro liegt um 211 Prozent über dem Vorjahreswert von 244.000 Euro.

Gleichzeitig stieg der Auftragseingang mit 6,7 Mio. Euro auf den höchsten Wert seit sechs Quartalen (Vorquartal: 4,9 Mio.). Aufgrund des Auftragsbestandes und der bisher getätigten Umsätze rechnet der Vorstand mit einer deutlichen Umsatzsteigerung für das erste Quartal 2006 bei entsprechend verbessertem Ergebnis. Da im ersten Quartal 2006 zusätzlich Umsatz und Ergebnis der zum 1. Januar 2006 erworbenen futronic GmbH erstmals mit konsolidiert werden, erwartet man das umsatzstärkste Quartal der letzten fünf Jahre.