Jenoptik: Erfolgreiches Geschäftsjahr 2006

Jenoptik hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von 485,1 Mio Euro erwirtschaftet.

Dies entspricht einem Plus von 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (410,1 Mio Euro). Das Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit legte um 52,5 Prozent auf 38,2 Mio Euro zu (i.Vj. 25,1 Mio Euro). Dies entspricht einer EBIT-Marge von 7,9 Prozent (i.Vj. 6,1 Prozent). „Wir haben unsere Progrosen teilweise übererfüllt“ kommentiert Jenoptik-Vorstandschef Alexander von Witzleben das abgelaufene Geschäftsjahr. Der Umsatzzuwachs von absolut 75 Mio Euro stammte zu mehr als 50 Prozent aus organischem Wachstum. Wachstumsmotor 2006 war vor allem die Sparte Laser & Optik.

Das Ergebnis nach Steuern konnte Jenoptik von 4,0 Mio Euro im Vorjahr auf 16,1 Mio Euro vervierfachen. Wie angekündigt konnte der Konzern die Nettoverschuldung im abgelaufenen Geschäftsjahr weiter deutlich reduzieren. Sie verbesserte sich stark um 45,9 Prozent von 375,5 Mio Euro auf 203,0 Mio Euro. Für die kommenden Jahre will Jenoptik beim Umsatz weiter mit durchschnittlich 10 Prozent pro Jahr wachsen, inklusive kleinerer Akquisitionen. Profitables Wachstum und ein hoher operativer Cashflow stehen im Mittelpunkt der kurz- und mittelfristigen Ziele des Jenoptik-Konzerns.