IT-Rückkühlanlage

RimatriX5 Cooling nennt Rittal seine jüngste Rückkühlanlage. Mit einem zehnstufigen Leistungsspektrum von 4 bis 150 kw ist sie auf die besonderen Anforderungen der IT-Kühlung abgestimmt. Durch ein druckgeschlossenes System und

RimatriX5 Cooling nennt Rittal seine jüngste Rückkühlanlage. Mit einem zehnstufigen Leistungsspektrum von 4 bis 150 kw ist sie auf die besonderen Anforderungen der IT-Kühlung abgestimmt. Durch ein druckgeschlossenes System und standardmäßig integrierte Komponenten wie etwa eine Pumpenüberwachung, wird ein hoher Sicherheitsstandard gewährleistet. Zusätzlich runden Erweiterungskomponenten wie eine verstärkte Pumpe, ein Pufferspeicher zur separaten Aufstellung oder eine Notkühlung mit Stadtwassereinspeisung das Sicherheitskonzept ab. Redundanzen und Teilredundanzen sichern die Bereitstellung der benötigten Kühlleistung auch im Störungsfall. Durch eine vorgeschaltete Freecooling-Einheit lässt sich ein Teil der Prozesswärme direkt an die Außenluft abgeben, wodurch sich die Laufzeit der Rückkühlanlage reduziert. Die Einbindung in das IT-Gesamtkonzept RimatriX5 erlaubt ein umfassendes Monitoring der Anlage. Rittal E-Mail: [84]info@rittal.de, Telefon: (02772) 505-0, Telefax: (02772) 5052319