Isola ist zum globalen Player aufgestiegen

<p>Nach der Übernahme von Polyglad für 93 Mio. US-Dollar im letzten Jahr ist Isola jetzt nach eigenen Aussagen auf den ersten Platz unter den Herstellern von Leiterplattenlaminaten vorgestoßen.

Nach der Übernahme von Polyglad für 93 Mio. US-Dollar im letzten Jahr ist Isola jetzt nach eigenen Aussagen auf den ersten Platz unter den Herstellern von Leiterplattenlaminaten vorgestoßen. Polyglad war ehemals ein Teil von Cookson LLC und der schärfste Konkurrent von Isola in Europa und den USA. Durch Polyglad, von Isola auf Rang 6 gesetzt, konnte Isola, die sich selbst zuvor auf Platz 3 sah, die Präsenz in Asien deutlich ausbauen. Raymond P. Sharpe, CEO der Isola Group, bezeichnet sein Unternehmen deshalb nun auch als „New Isola“. In den vergangenen zwei Jahren habe sich Isola durch neue Produkte behauptet: 57 % des Umsatzes wird mit High Performance- und High Tg-Materialien gemacht. Der weltweite Marktanteil im High Tg-Segment für bleifreie Basismaterialien liegt bei 68 %. Derzeit verteilt sich der Umsatz von 716 Mio. US-Dollar in 2007 zu 39 Prozent auf High Performance- und neue Produkte, zu 27 % auf High Tg- und zu 34 % auf starre und Multilayer-Materialien. Damit hat sich Isola laut Raymond P. Sharpe zu einem echten weltweiten Unternehmen gewandelt, das seine Kunden überall beliefern kann, unabhängig davon, wo sie angesiedelt sind.