Intelligente Lichtsysteme mit LEDs

Während LEDs in ihrer Anfangszeit mehr oder weniger nur als Kontrolllämpchen oder Kleindisplays dienten, ziehen sie dank der enormen Wirkungsgradsteigerung jetzt immer mehr in den Beleuchtungsbereich ein. Um den Anwendern den Einsatz der LEDs zu vereinfachen, hat EBV Elektronik ein »General-Lighting-Kompetenz-Team« geründet.

Während LEDs in ihrer Anfangszeit mehr oder weniger nur als Kontrolllämpchen oder Kleindisplays dienten, ziehen sie dank der enormen Wirkungsgradsteigerung jetzt immer mehr in den Beleuchtungsbereich ein. Um den Anwendern den Einsatz der LEDs zu vereinfachen, hat EBV Elektronik ein »General-Lighting-Kompetenz-Team« geründet.

LEDs erobern neue Märkte, Einsatzbeispiele sind beleuchtete Notausgangs-Schilder, Rolltreppen, Informationstafeln, Verkehrszeichen und Straßenbeleuchtung. In vielen Autos arbeiten die Heckleuchten schon mit LEDs, und auch erste damit ausgestattete Frontscheinwerfer waren auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt schon zu sehen. Mittlerweile enthalten neue Mittelklassewagen bereits bis zu 400 LEDs. Vor allem bei farbigen Beleuchtungen bieten LEDs reichhaltige Möglichkeiten, etwa Leuchtreklamen und Effektbeleuchtungen mit wechselnden Farben. Designern eröffnen sich damit völlig neue Welten.

Designer haben den Kopf voll mit kreativen Ideen, aber meist nicht die speziellen Elektronik-Kenntnisse. Die Halbleiterhersteller sind nicht darauf eingerichtet, sie zu schulen. Wenn das Geschäft mit LEDs florieren soll, gilt es, zwischen diesen zwei grundverschiedenen Welten Brücken zu bauen. Hier sind zunächst die Applikationsingenieure bei den Distributoren gefordert. Sie suchen die passenden LED-Typen aus und entwerfen die für den jeweiligen Zweck optimale Ansteuerung. Der größte europäische Distributor für LEDs und andere elektronische Bauteile ist EBV Elektronik. Das Unternehmen hat im Bereich Optoelektronik einen Marktanteil von über 40 Prozent. Nun sieht man es hier nicht als Aufgabe des Hauses, Beleuchtungssysteme zu entwickeln, wohl können die Mitarbeiter aber bei entsprechenden Anfragen Kontakte zu entsprechenden Partnern vermitteln. Das dafür gegründete »General-Lighting-Kompetenz-Team« beschäftigt sich ausschließlich mit dem Einsatz von LEDs und deren Ansteuerung im Beleuchtungsbereich. Wenn ein Leuchtenhersteller nach einem externen Partner wie z. B. einem Ingenieurbüro sucht, das für ihn die Ansteuerelektronik für ein LED-Beleuchtungssystem entwickelt, dann ist EBV der richtige erste Ansprechpartner. Auch wenn das Unternehmen selbst letztlich nur die nackten LEDs und andere Elektronik-Bauteile verkauft, so stellt es doch die Kontakte zu den Systemintegratoren des Partner-Netzwerkes her, die dann ihren Teil der Wertschöpfung übernehmen - in den Bereichen Elektronik-Design, thermisches Management und - falls erwünscht - auch beim optischen Design. EBV Elektronik berät die Systemintegratoren bei der Auswahl der optimalen Bauteile.