Intel stellt um

Für 1,5 Milliarden Dollar rüstet Intel seine Fab 11X in Rio Rancho/New Mexico um. Dabei handelt es sich bereits um das vierte Werk, welches in 45 nm produzieren soll.

Die Produktion der in 45-nm-Prozesstechnik hergestellten Chips soll in Rio Rancho im zweiten Halbjahr 2008 beginnen. Bisher werden dort Chips mit 90-nm-Strukturen hergestellt.

Neben der bereits existierenden D1D-Fab in Hillsboro/Oregon, aus der die ersten 45-nm-Produkte noch in diesem Jahr kommen sollen, baut Intel gerade zwei neue Fabriken. Für 3 Milliarden Dollar entsteht die Fab 32 in Arizona und für 3,5 Milliarden Dollar die Fab 28 in Israel.

Bei der 45-nm-Produktion werden erstmals die mit „High-k“-Material gefertigten Transistoren eingesetzt, deren Gate aus Hafnium-Dioxid und nicht mehr aus Silizium-Dioxid besteht.