Intel: erster 65-nm-Prozessor

Intel hat den unter dem Codenamen »Presler« entwickelten Doppelkernprozessor »Pentium Extreme Edition 955« als ersten Prozessor in 65-Nanometer-Technologie auf den Markt gebracht.

Durch den Einsatz von 65-Nanometer-Technologie soll unter anderem die Energieaufnahme sowie die Abwärme bei dem Doppelkernprozessor »Pentium Extreme Edition 955« gesenkt werden. Die geschätzte Leistungsaufnahme beträgt jedoch immerhin rund 100 Watt. Anders als beim Vorgänger besteht der Presler-Kern nicht aus einem Die mit zwei Kernen, sondern zwei einzelnen Dice, die zu einem Dual-Core-Prozessor verschaltet sind. Die technologischen Neuerungen des neuen Prozessor-Flaggschiffes von Intel halten sich ansonsten in Grenzen. Zudem ist die Extreme Edition mit einem Preis von rund eintausend Euro eher für den Einsatz in High-End-Systemen konzipiert.