hse Electronics: Ab ins Flash

Das »FLASHit«-Programmiertool hilft beim Umgang mit Flash-Speichern sowohl bei der Entwicklung als auch in der Serie. Entwickler können damit aktuelle Firmware oder Datentabellen (Updates) in ein Zielsystem schreiben.

FLASHit unterstützt nahezu alle gängigen 8- und 16-Bit-Flash-Speicher und deckt ein breites Spektrum an Plattformen ab: So läuft das Programmier-Tool auf allen Windows-Plattformen ab Windows 98SE und Pentium. Es unterstützt unter anderem die Controller C161x, XC161x, C164x, XC164x, C165x, C167x und XC167x von Infineon, SDA660x (M2) von Micronas, IBC16 von Siemens und ST10x von ST-Microelectronics. Es werden alle Busmodi der Zielsysteme unterstützt. Das Programmier-Tool selbst benötigt lediglich 1 KByte internes RAM des Zielprozessors und erkennt anhand der Power-on-Konfiguration die richtigen Einstellungen.

hse Electronics, Halle 10, Stand 111