Harting: AdvancedMC Plug ersetzt Kartenrand

Nach der Einführung der AdvancedMC-Steckverbinder in con:card+-Qualität hat Harting nun einen neuen Steckverbinder entwickelt, um die Kontaktsicherheit der Verbindung von AdvancedMC-Modulen und der MicroTCA-Backplane weiter zu erhöhen. Der AdvancedMC Plug ersetzt den Kartenrand mit den Goldpads der AdvancedMC-Module.

Die Fertigung des Leiterkartenrandes ist nach wie vor aufwändig und kostenintensiv bei stark schwankender Qualität der Kontaktoberfläche und der Toleranzen. Mit dem AdvancedMC Plug bietet Harting eine Lösung an, die im definierten Produktionsprozess gefertigt wird und eine hohe Kontaktsicherheit und Schutz vor Verschleiß und Korrosion bietet.

Die Einsteckkraft des Moduls wird gleichzeitig um rund 25 Prozent reduziert. Außerdem ist die Dicke der Leiterkarte durch den Steckverbinder nicht mehr auf die spezifizierten Werte von 1,6 mm +/- 10 % begrenzt. Die Eigenschaften der Signalübertragung können sich bei einem günstigen Aufbau der Leiterkarte gegenüber dem Kartenrand mit Goldpads sogar verbessern.

Der AdvancedMC Plug wird mit der „Pin-in-hole-reflow“-Löttechnik auf dem Modul befestigt und ist „pick-and-place“-kompatibel. Er ist konform zur AMC.0 Spezifikation und kann daher in MicroTCA und ATCA eingesetzt werden. Zusammen mit dem ebenfalls neuen MCH Plug kann er für ein MicroTCA Carrier Hub Modul nach MTCA.0 verwendet werden