Halbleitermarkt Deutschland: zäher Jahresbeginn

Der Umsatz mit Halbleitern in Deutschland war laut dem ZVEI in den ersten zwei Monaten des Jahres 2006 um 2 Prozent niedriger als im gleichen Vorjahreszeitraum.

Das führt zu einer Eintrübung der Marktaussichten, die die Hoffnung auf ein gutes erstes Quartal trotz guter Auftragseingänge dämpft. Dabei haben sich Diskrete Halbleiter relativ gut entwickelt, während ICs, insbesondere Mikroprozessoren, für die überraschende Abschwächung verantwortlich sind. Eine Verbesserung dürfte erst wieder für das zweite Quartal sichtbar werden. Die positive Grundstimmung der Industrie lässt für das Jahr 2006 dennoch weiterhin ein mittleres einstelliges Wachstum erwarten.