Halbleitermarkt Deutschland 2005: +2 Prozent

Mit der Korrektur der endgültigen Umsatzzahlen für den deutschen Halbleitermarkt im Dezember erreichte das Gesamtjahr 2005 nunmehr doch noch ein etwas verbessertes Wachstum von +2 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Mit den endgültigen Daten des ZVEI hat sich die Einschätzung bestätigt, dass sich im Jahr 2005 Deutschland mit einem Plus von 2 Prozent besser als Europa mit einem leichten Rückgang von etwa einem halben Prozent (in Euro) entwickelt hat.

Im Januar lag der Umsatz für Halbleiter in Deutschland bei weiter deutlich verbesserten Auftragseingängen leicht über dem des Vormonats. Gegenüber Januar 2005 ergibt sich ein Plus von 8 Prozent, nach +4 Prozent im Dezember und -2 Prozent im November. Im Januar haben sich darüber hinaus die Umsätze auch gegenüber den Dezemberwerten weiter erhöht und damit zu einer ausgeprägten Trendverbesserung geführt, die zumindest zu einem guten ersten Quartal führen dürfte und die auch die Aussichten für das gesamte kommende Jahr weiter verbessert.

Für 2006 wird ein mittleres einstelliges Wachstum von etwa 5 Prozent erwartet. Die Entwicklung des Dollarkurses dürfte jedoch auch hier wieder deutlichen Einfluss geltend machen. Der Book-to-Bill-Wert hat sich im vergangenen Monat mit 1,02 wieder verbessert.