HF-Tuner Zoran übernimmt Microtune

Das kalifornische Halbleiter-Unternehmen Zoran Corporation übernimmt für insgesamt 166 Millionen Dollar den HF-Tuner-Spezialisten Microtune.

Die Übernahme von Microtune sei eine strategische Entscheidung gewesen, heißt es von Seiten der Zoran Corporation. Der amerikanische Chip-Hersteller wolle sich stärker im Unterhaltungselektronik-Markt etablieren und sein Angebot in den nächsten Jahren zum Komplettanbieter digitaler Lösungen ausbauen. Microtune hat sich auf siliziumbasierte Single-Chip-CMOS-HF-Receiver für Set-Top-Boxen und Kfz-Entertainment spezialisiert.

Mit dem Know-how von Microtune will Zoran seine Stellung im Markt für Digitales Fernsehen (DTV) stärken und den Übergang vom Anbieter konventioneller TV-Tuner hin zu Single-Chip-Lösungen vollziehen. Mit Single-Chip-HF-Tunern sollen Fernsehgeräte in Zukunft noch leistungsfähiger, kostengünstiger und kleiner werden.

»Diese strategische Übernahme wird unsere Stellung in unseren Kernmärkten festigen. Auch werden wir  weltweit als Unternehmen präsenter sein, so Dr. Levy Gerzberg, President und CEO von Zoran. »Wir sehen diese Übernahme als Chance, zusammen mit dem Microtune-Team modernste, integrierte Bausteine für die Set-Top-Box- und DTV-Märkte zu entwickeln«, so Ram Ofir, Senior Vice President und General Manager der Home Entertainment Division bei Zoran. »Durch die Kombination aus HF-Receiver und SoC-Technik werden wir unseren Kunden Bausteine anbieten können, die die Kosten und die Entwicklungszeit ihrer Produkte drastisch senken wird.«