Vector Informatik kauft zu

Vector Informatik erwirbt die Division 4m Software der Micron Electronic Devices AG, die die MicroSAR-Produktfamilie entwickelt.

Mit diesem Schritt vervollständigt Vector das Angebot ihrer AUTOSAR-Basissoftwarekomponenten und etabliert Regensburg als weiteren Entwicklungsstandort.
Der Steuergeräte-Entwickler profitiert aus dieser Zusammenführung von einer vollständigen Plattform für AUTOSAR-Lösungen aus einer Hand.

»Durch die Ergänzung um MicroSAR können wir den gesamten Core und ein Runtime Environment entsprechend der AUTOSAR-Spezifikation für eine Vielzahl verschiedener Mikrocontroller und deren Derivate liefern«, erklärt Dr. Helmut Schelling, Geschäftsführer der Vector Informatik.
Am Standort Regensburg entwickelt die Division 4m Software bislang mit rund 30 Mitarbeitern. Vector will den Standort in Regensburg beibehalten und weiter ausbauen.