VaST: Funktion-Analyzer für Metrix

VaST hat sein Analyse-Werkzeug Metrix um den »Funktion-Analyzer« erweitert.

Dieser Analyzer ermöglicht ein exaktes Profiling für die Target-Software, die auf dem Prozessor eines virtuellen System-Prototyps ablaufen soll. Ein präzises Profiling und Tuning benötigt meist milliardenfache Simulations-Zyklen. Zudem sind heutige Technologien meist zu träge um ein vollständiges Profiling aus Zeitgründen zu erlauben. Mit Hilfe von Metrix können Software- und System-Entwickler Software nun effizienter abstimmen und optimieren.

Die Ergebnisse der Simulationen können mit Metrix verglichen werden. Als Vergleichs-Resultat erhält der Anwender eine grafische Darstellung, wie die einzelnen Software-Funktionen ausgeführt werden. Damit ist der Entwickler in der Lage Unterauslastungen zu vermeiden, Latenzzeiten zu steuern, Optimierungsbereiche festzulegen und Cache-Management durchzuführen.

Als Endergebnis liefert Metrix Diagramme über die Stack-Tiefe und das Stack-Timing, Anweisungs-/Zykluszählungen (Call-by-Call) wie auch über die kumulativen Profile und Cache-Statistiken.