USB-IF gibt Grünes Licht: zertifiziertes W-USB von NEC

Das USB Implementers Forum, Inc. (USB-IF) hat die ICs µPD720170 und µPD720180 der NEC Electronics Corporation für Wireless-USB zertifiziert. Damit gehört NEC Electronics zu den ersten Herstellern, die zertifizierte ICs für Wireless-USB ausliefern.

Der µPD720170 ist ein Wireless-USB-Host-Controller für PCI-Schnittstellen, der µPD720180 ein DWA (Device Wire Adapter) für Wireless-USB. Der Host-Controller µPD720170 unterstützt alle acht Datentransferraten von 53,3 bis zu 480 MBit/s. Der DWA-Chip µPD720180 stellt die Funktionalität zur Verfügung, die der zertifizierte Wireless-USB-Standard fordert, und ermöglicht auch die Interoperabilität mit den derzeit erhältlichen USB-Geräten. Muster der Wireless-USB-Bausteine µPD720170 und µPD720180 von NEC Electronics sind bereits verfügbar.

Durch die Kombination der beiden ICs können die Entwickler auf einfache Weise ein komplettes System auf Basis der zertifizierten Wireless-USB-Technologie implementieren. Das erleichtert den Einsatz der UWB-Technologie (UWB: Ultra-wide Band) zwischen USB-Peripherie und Computern oder Geräten der Consumer-Elektronik.

Gemeinsam mit der Intel Corporation und anderen Branchenführern ist NEC Electronics ein Gründungsmitglied des USB-IF, das die USB-Spezifikation entwickelt hat und diese nachhaltig unterstützt. Seit dem Start der Volumenproduktion von USB-2.0-Bauelementen im Jahr 2000 hat NEC Electronics  mehr als 100 Mio. ICs ausgeliefert.