Treiber für High-Brightness-LEDs

Für High-Brightness-LEDs mit Leistungen von 1 bis 5 W hat National Semiconductor eine neue Treiberfamilie entwickelt. Sie eignet sich für den Einsatz in der Kfz- und Industrieelektronik sowie in Beleuchtungsanwendungen.

Die LED-Treiber LM3402, LM3404 und LM3405 weisen den für dieses rasch expandierende Marktsegment erforderlichen, erweiterten Eingangsspannungsbereich auf. Darüber hinaus liefern die neuen LED-Treiber einen Konstantstrom zum Regulieren der LED-Helligkeit, während die Feedback-Spannung niedrig angesetzt ist, um die Verlustleistung zu minimieren.

Speziell für 1-W-LEDs bietet National zwei Versionen des LED-Treibers LM3402 an, mit Eingangsspannungsbereichen von 6 V bis 42 V bzw. 6 V bis 75 V. Für 3-W- und 5-W-LEDs liefern die Produkte LM3404 und LM3405 einen höheren Ausgangsstrom.

Der LM3402 ist ein kompakter Konstantstrom-Buck-Schaltregler mit bis zu 95 Prozent Wirkungsgrad und einem Treiberstrom bis zu 525 mA. Der Baustein sitzt im mini-SOIC-Gehäuse mit 8 Pins und verfügt über einen Enable-Pin, der mit einem pulsweitenmodulierten Signal (PWM) zum Dimmen benutzt werden kann. Die Stromabtastung erfolgt mit einer reduzierten Feedback-Spannung von 0,2 V. Der Eingangsspannungsbereich des LM3402 beträgt 6 V bis 42 V. Für höhere Spannungen bietet der LM3402HV die gleichen Leistungsmerkmale bei einem Eingangsspannungsbereich von 6 V bis 75 V.

Die Bausteine LM3404 und LM3404HV sind im 8-Pin-SOIC-Narrow-Gehäuse untergebracht. Sie entsprechen in ihrer Funktionalität den Versionen LM3402 bzw. LM3402HV, können aber Treiberströme bis zu max. 1,2 A liefern. Die Bausteine eignen sich speziell für die Ansteuerung von 3-W- und 5-W-LEDs, die nach Treiberströmen von 700 mA bzw. 1 A verlangen.

In einem mini-SOIC-Gehäuse mit 8 Pins oder im SOT-23-Gehäuse mit 6 Pins ist der Konstantstrom-Buck-Schaltregler LM3405 lieferbar, der zum Ansteuern von 3-W- und 5-W-LEDs einen Strom bis 1 A zur Verfügung stellt. Mit einer Referenzspannung von 0,2 V für die Konstantstrom-Regelung und einer intern auf 550 kHz oder 1,6 MHz eingestellten Schaltfrequenz stellt der LM3405 eine einfache und effiziente Lösung zum Ansteuern von LEDs dar. Der Baustein eignet sich für Eingangsspannungen von 3 V bis 22 V.