Texim: Zusammenarbeit mit austriamicrosystems

Texim Europe vergrößert sein Portfolio im Analogbereich: Mit austriamicrosystems konnte der Distributor einen wichtigen Lieferanten für sich gewinnen. Darüber hinaus hat Texim seine Aktivitäten auf Großbritannien ausgedehnt.

Auf der Suche nach einem Analoghersteller war Texim Europe schon seit längerem: Mit austriamicrosystems kann der Distributor diese Lücke in seinem Portfolio nun schließen. Die beiden Firmen werden in Deutschland, Benelux und Dänemark zusammenarbeiten. Der Hersteller von analogen ICs für Industrie-, Medizintechnik-, Kommunikations- und Automotive-Anwendungen ergänze das Portfolio hervorragend, so Arnoud Koens, zuständig für Supplier Marketing bei Texim Europe. Von besonderem Interesse für Texim sei, dass austriamicrosystems seine Standardprodukte für eine große Auswahl an Einsatzmöglichkeiten kontinuierlich vergrößere.
 
Nur wenige Monate nach seinem Start in Skandinavien hat der Distributor zudem seine Aktivitäten auf Großbritannien ausgeweitet. »Unsere Geschäfte in Nordic, Deutschland und Benelux haben sich sehr positiv entwickelt«, begründet Wilco van Wijck, Managing Director, »der Sprung in den englischen Markt ist für uns ein logische Fortsetzung dieses Erfolges.« »Starthilfe« kommt von RAFI Electromechanical Components: Der Hersteller hat die Zusammenarbeit mit Texim über Benelux hinaus ausgedehnt und den Distributor mit einer exklusiven Franchise für UK bedacht.