STMicroelectronics erweitert SPEAr-Familie

<p>Der Dual-Core-Prozessor »SPEAr Plus600« und die Single-Core-Variante »SPEAr Head600« von STMicroelectronics ermöglichen es den Herstellern von Systemen wie Druckern, Faxgeräten und Point-of-Sale-Equipment (PoS), komplexe Verarbeitungseinheiten im Vergleich zu kundenspezifischen Designs schneller und kostengünstiger zu entwickeln.

Der Dual-Core-Prozessor »SPEAr Plus600« und die Single-Core-Variante »SPEAr Head600« von STMicroelectronics ermöglichen es den Herstellern von Systemen wie Druckern, Faxgeräten und Point-of-Sale-Equipment (PoS), komplexe Verarbeitungseinheiten im Vergleich zu kundenspezifischen Designs schneller und kostengünstiger zu entwickeln.

Die Möglichkeit, zwischen Single  und Dual-Processor-Bausteinen mit identischen Abmessungen und identischer Architektur zu wählen, erlaubt es den Herstellern zudem, mit ein und demselben System auf verschiedene Märkte abzuzielen.
Die mit Hilfe eines 90-nm-Prozesses gefertigten SPEAr-SoCs enthalten einen bzw. zwei Prozessorkerne des Typs ARM926, die unter Worst-Case-Bedingungen mit 333 MHz getaktet werden. Auf den Prozessoren sind ein Befehls  und ein Daten-Cache mit jeweils 16 KByte integriert. Hinzu kommt konfigurierbare Logik mit einem Umfang von 600.000 ASIC-Äquivalenten, ein Speicher-Interface, das mit DDR/DDR2-Speichern zusammenarbeitet, und ein umfangreiches Portfolio an Konnektivitäts-IP. 136 KByte SRAM und 32 KByte ROM können in den Bausteinen uneingeschränkt für Kundenapplikationen genutzt werden.

Das DDR/DDR2-Speicherinterface ist kompatibel zu DDR2-666-Speichern (333 MHz) und ermöglicht es, DDR  und DDR2-Speicher mit denselben Pins anzusteuern. Zum Konnektivitäts-IP gehören ein IrDA-Interface mit Unterstützung für Fast IrDA, ein Gigabit Ethernet MAC und drei USB 2.0 Ports (1 Device und 2 Hosts). Zu den weiteren Funktionen gehören ein XGA-LCD-Controller für Auflösungen bis 1024 x 768 Pixel in True Color (24 Bit) sowie ein JPEG-Codec.

Für beide Prozessoren »SPEAr Plus600« und »SpearHead600« bietet ST ein spezielles Entwicklungs-Board an. Die Bemusterung beider Bausteine für Großabnehmer-OEMs beginnt Ende März 2007. Der Preis des »SPEAr Plus600« beträgt 12 US-Dollar, der des »SPEAr Head 600« 10 US-Dollar (jeweils ab 20.000 Stück).