Spice-Modell für organische TFTs

Cambridge Display Technology (CDT) hat in Zusammenarbeit mit Silvaco Data Systems ein universelles Spice-Modell für die organische TFT-Technologie (UOTFT) entwickelt. Organische TFTs bilden die Grundlage für organische elektronische Schaltungen.

Zu den Anwendungsbereichen organischer Elektronik gehören e-Skin, e-Paper flexible Displays oder RFID.

Das Spice-Modell ist im analogen Schaltkreis-Simulator »Simucad SmartSpice« implementiert. Es kombiniert die universelle ladungsbasierende Feld-Effekt-Transistor-Modellierung mit organischer TFT-Kanal-Ladung, Mobilitäts-Vorspannung, Temperatur-Abhängigkeiten und nichtlinearen Kontakt-Widerständen. Diese Kombination verbessert die generischen Modellierungs-Fähigkeiten von UOTFT, wodurch diese für eine Vielzahl von Geräten, Material-Spezifikationen, Technologien und in der Fertigung geeignet sind.

Die OTFT-Technologie weist gegenüber nicht-organischer Technologie einige besondere Eigenschaften auf, die bei der Modellierung zu beachten sind. Bedeutende Unterschiede liegen unter anderem im Moblitätsverhalten, der uni- oder bipolarer Ladungsansammlung und den nicht-ohmschen Kontakten. Herkömmliche MOSFET- oder Polyslizium-TFT-Modelle sind daher nicht anwendbar.

»Simucad« von Silvaco International bietet Simulations- und CAD-Software-Tools für die Analog-, Mixed-Signal- und HF-Chip-Entwicklung.