Spannungsrauschen beträgt 11 nV/√Hz

Die beiden Zero-Drift-Operationsverstärker LMP2021 und LMP2022 von National Semiconductor verwenden eine Noise-Shaping-Technologie, die durch eine ständig wirksame Korrekturschaltung jeglichen Nullpunktfehler am Eingang kompensiert.

Dies sorgt für kontinuierlich hohe Genauigkeit sowohl über die Zeit als auch über den Temperaturbereich, begleitet von einer hohen Gleichtaktunterdrückung und einem hohen PSRR-Wert (Power-Supply Rejection Ratio).

Wenn beispielsweise Eingangssignale geringer Amplitude mit hohem Faktor verstärkt werden, verringert sich das bei einer Spannungsverstärkung von 100 gemessene Eingangs-Spannungsrauschen von typisch 15 nV/√Hz auf nur mehr 11 nV/√Hz bei einer Verstärkung von 1000.

Dieser wichtige Parameter ist damit um 50 Prozent besser als beim nächstplatzierten Konkurrenzprodukt. Hinzu kommt, dass diese Operationsverstärker den unerwünschten 1/f-Spannungsfehler in Niederfrequenz-Applikationen beseitigen.