Analog Devices Simulator für Linear- und Mixed-Signal-Anwendungen kombiniert Spice und Simplis

Nach Angaben von Analog Devices soll ADIsimPE bis zu 50-mal schneller sein als führende Spice-basierte Simulatoren.

Mit ADIsimPE präsentiert Analog Devices einen Simulator für Linear- und Mixed-Signal-Anwendungen. Der Simulator ist für das Virtual Prototyping bei begrenzten Ressourcen ausgelegt und soll Anwender dabei unterstützen, schnellere Markteinführungszeiten zu erreichen.

Der Simulator ADIsimPE basiert auf den Simulations-Engines SIMetrix Spice und Simplis (Simulation of Piecewise Linear Systems). Er verwendet SIMetrix Spice für die Simulation von linearen Schaltungen wie Präzisions-Referenzen, Operationsverstärkern oder Linearreglern und Simplis für die schnelle Analyse von nichtlinearen Schaltungen wie PLLs oder Schaltnetzteilen. ADIsimPE ist über die Webseite von Analog Devices kostenlos zum Download verfügbar.

Zum ADIsimPE-Simulator gehören eine Bibliothek mit validierten IC-Modellen von Analog Devices sowie Anwendungsschaltpläne, die sich applikationsspezifisch anpassen lassen.

Das webbasierte ADIsimPower-Design-Center bietet den Anwendern ein umfassendes, virtuelles Evaluierungssystem. Als Grundlage für die Produktentwicklung über das Design-Center dient ein in drei Schritte gegliederter Entwicklungsprozess: In Schritt 1 erfolgt die Auswahl der bezüglich Effizienz, Kosten, Fläche und Bauteileaufwand optimalen Lösung. Im zweiten Schritt werden das Design und die Optimierung mit den herunterladbaren ADIsimPower-Tools durchgeführt. Schritt 3 widmet sich dann die Simulation und Verifikation mithilfe von ADIsimPE.