Signalpfad auf einem Chip

Analog Devices hat für Ultraschall-Anwendungen zwei Ein-Chip-Lösungen vorgestellt: Den auf einen geringen Signal-Rausch-Abstand optimierten AD9272 und den auf geringen Energieverbrauch optimierten AD9273.

Sie beinhalten den kompletten, aus LNA, VGA, AAF und ADC bestehenden Signalpfad, wandeln in 12 bit und haben acht Kanäle. Der AD9273 unterstützt maximal 50 MSPS, der AD9272 80 MSPS.

Der AD9272 weist das geringste Rauschen (typ. 0,75 nV/Hz½ bei 5 MHz) unter realen Einsatzbedingungen auf und einen um 6 dB/Hz½ besseren Eingangsdynamikbereich als Wettbewerbsprodukte. Für portable Ultraschallgeräte bietet der AD9273 mit weniger als 100 mW pro Kanal bei 40 MSPS den industrieweit geringsten Leistungsbedarf. Beide Bausteine, AD9272 und AD9273, enthalten einen variablen Verstärkungsbereich bis zu 52 dB und eine Auswahl von Anti-Aliasing-Filtern.

Hervorzuheben ist noch der aktive Abschlusswiderstand, bei dem der Widerstand dem der angeschlossenen Sonde anpasst werden kann. Hierbei wird der negative Ausgangspin des LNA über einen Feedback-Widerstand RFB auf den positiven LNA-Eingang rückgekoppelt.