Siemens will Joint Venture mit Fujitsu beenden

Medienberichten zufolge will Siemens nach neun Jahren aus dem Vertrag mit seinem Joint-Venture-Partner Fujitsu aussteigen.

Was bereits vermutet wurde, scheint jetzt der Fall zu sein. Siemens möchte aus dem Vertrag mit Fujitsu aussteigen. Das berichtet das amerikanische Wall Street Journal. Demnach habe Siemens seinen Partner Fujitsu mitgeteilt, den Vertrag zwischen den beiden Unternehmen nicht verlängern zu wollen. Wäre Siemens nicht ausgestiegen, hätte sich der Vertrag um fünf Jahre verlängert.

Fujitsu hätte nun das Recht, den 50-prozentigen Anteil von Siemens zu übernehmen. Allerdings ist unklar, ob der japanische Konzern daran interessiert ist.