Schwingspulen-Motortreiber

Das Schwingspulen-Motortreiber-IC »A3904« von Allegro (Vertrieb: SSG) lässt sich über eine integrierte I2C-Schnittstelle programmieren.

Der Baustein arbeitet mit einer Betriebsspannung von 2,4 V bis 5,5 V und liefert einen maximalen Ausgangsstrom von 127 mA. Die I2C-Eingangswerte definieren die Ausgangsspannung des internen D/A-Wandlers, die als Referenz für die lineare Stromsteuerung per MOSFET genutzt wird. Ein interner Strom-Sense-Widerstand und eine Flyback-Strom-Diode reduzieren die Kosten und die erforderliche Boardfläche. Die Logik-Eingangslevel sind unabhängig von der Versorgungsspannung und die Betriebstemperatur reicht von - 40 °C bis + 85 °C. Per »Sleep«-Modus kann der Versorgungsstrom auf weniger als 0,5 µA gesenkt werden.