SAR-ADC mit geringer Stromaufnahme

Niedrige Leistungsaufnahme, hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit und eine gute Dynamik - das sind die Kennzeichen des neuen Achtfach-A/D-Wandlers AS1534 von Austriamicrosystems.

Der 12-Bit-Wandler mit paralleler Schnittstelle (8/16 Bit) auf Basis der SAR-Architektur erreicht einen Gesamtklirrfaktor von -78 dB und eignet sich für den Einsatz in batteriebetriebenen, tragbaren Geräten und Datenerfassungssystemen wie Funksensoren und Digitizer-Stifte. Die analogen Eingänge sind per Software konfigurierbar. Der AS1534 bietet an jedem der acht Eingangskanäle eine 12-Bit-Auflösung. Mit einer Wandlergeschwindigkeit von 200 KSPS bei weniger als 2,5 mA - einschließlich der internen Referenz - erzielt der AS1534 eine im Vergleich zu derzeit erhältlichen Wandlern um 36 Prozent geringere Stromaufnahme. Mit einer Reihe von Power-down-Optionen kann die Leistungsaufnahme noch weiter gedrosselt werden (0,5 mA bei 10 KSPS), im Shutdown-Modus fällt der Versorgungsstrom auf 1 µA.

Zusätzlich verfügt der AS1534 über eine integrierte Referenz von 2,5 V, was die Anzahl externer Bauteile verringert. Er kann aber auch mit einer externen Referenz betrieben werden. Der AS1534 arbeitet mit einer einzigen Spannungsversorgung zwischen 3 und 5 V, er ist im 44-poligen PQFP erhältlich.